Brandenburger im DTJ-Vorstand

Oliver Snelinski zum Vorsitzenden der Deutschen Turnerjugend gewählt.

DTJ_Logo_08_300Vom 11. bis 13. März 2011 tagte mit der 26. Vollversammlung das höchste parlamentarische Entscheidungsgremium der Deutschen Turnerjugend (DTJ) in Augsburg. Alle zwei Jahre werden hierbei die Weichen für die Arbeit der zwei Millionen mitgliederstarken Kinder- und Jugendorganisation des DTB gestellt. Abhängig von der Mitgliederstärke der Landesverbände entsenden die Turnerjugenden ihre Delegierten. Die Märkische Turnerjugend war mit vier Teilnehmern vertreten.

Zum Auftakt traten die Vorsitzenden der Turnerjugenden in Form des Jugendhauptausschusses zusammen, während die Neulinge der Vollversammlung in einem Newcomer-Workshop auf die Tagung vorbereitet wurden. Die Gastgeber sorgten anschließend für einen gemütlichen Abend mit bayrischer Folklore, bei dem die Delegierten auch selbst aktiv werden konnten.

Am Samstag begann der zweitägige parlamentarische Teil der Vollversammlung zunächst mit den Grußworten wichtiger Persönlichkeiten aus Sport und Politik, u.a. Rainer Brechtken (DTB-Präsident) und Peter Grab (Augsburger Bürgermeister). Im Folgenden berichtete der Vorstand der DTJ über seine Arbeit der letzten Jahre. Einen wichtigen Tagesordnungspunkt stellten die anstehenden Wahlen dar. Dabei wurde der MTJ-Beauftragte für allgemeine Jugendarbeit –Oliver Snelinski – einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Er ist damit der erste Vertreter eines ostdeutschen Landesverbandes im Vorstand. Gemeinsam mit Kerstin Holze bildet er nun die Doppelspitze der Deutschen Turnerjugend.

Die Vollversammlung diskutierte im Weiteren die aktuellen Herausforderungen und legte die Schwerpunkte für die Arbeit des neuen Vorstandes fest. In Zusammenarbeit mit den Landesturnerjugenden sollen die Programme Jugend und Kinderturnen umgesetzt und die kommenden Großveranstaltungen unterstützt werden. Für das Jahr 2011 sind dabei die Turn-EM in Berlin (4.-10. April) und das dsj-Jugendevent in Burghausen (23.-26. Juni) besonders zu erwähnen. Aber auch für das Internationale Deutsche Turnfest 2013 in der Metropolregion Rhein-Neckar laufen die ersten Vorbereitungen.

Wir wünschen Olli gutes Gelingen für seine neuen Aufgaben und freuen uns, dass er der MTJ weiterhin erhalten bleibt. Diese Verbindung wird die Zusammenarbeit mit der DTJ weiter intensivieren und neue Impulse für unsere Arbeit bringen.

Wir bedanken uns bei der Bayerischen Turnerjugend für die hervorragende Planung und Durchführung der Vollversammlung.

DTJ-Empfang im Goldenen Saal der Stadt Augsburg (v.li.: Kevin Schindler, Oliver Snelinski, Thomas John-Schenk, Thomas Tuntschew)