Jugendclub 2015

Autogrammjagd und großes Staunen

bericht_jc_15

Beim 39. Turnier der Meister in Cottbus durfte der traditionelle MTJ-Jugendclub natürlich nicht fehlen. 25 Teilnehmer aus ganz Brandenburg waren vom 20. bis zum 22. März hautnah bei den spannenden Wettkämpfen der Turn-Weltspitze dabei.

Schon seit vielen Jahren ist das Turnier der Meister eine der Institutionen in der Turnwelt. Jedes Jahr messen sich viele der besten Kunstturner aus aller Welt in der Lausitz Arena in Cottbus und bieten dabei dem Publikum Gerätturnen auf höchstem Niveau. Die MTJ ist schon seit über 10 Jahren mit ihrem Jugendclub ein fester Bestandteil der Veranstaltung.

Die ersten 14 Teilnehmer reisten bereits am Freitag an, um sich die Qualifikationswettkämpfe an Balken und Boden der Damen und an Sprung, Barren und Reck der Herren anzusehen. Die restlichen Teilnehmer kamen am Samstag an, um zunächst in den neuen gut ausgestatteten Hallen der sportbetonten Grundschule an den Geräten zu trainieren, Minitramp zu springen oder sich einfach nur zu bewegen.

Doch die Gerätefinals an Boden, Pferd und Ringe (ml) sowie an Sprung und Stufenbarren (wbl) waren natürlich das Hauptaugenmerk. Nachdem die hochkarätigen Übungen bestaunt worden sind, kam das eigentlich Highlight: Mathias Fahrig, Waldemar Eichhorn, Sebastian Krimmer, Lukas Dauser, Kim Janas und Pauline Tratz empfingen die Clubteilnehmer zu einer Frage- und Autogrammstunde.

Die sechs Mitglieder des Turn-Team Deutschland beantworteten offen und mit dem ein oder anderen Schmunzler die vielen Fragen der Neugierigen. Und natürlich wurden die Spitzensportler nach der Fragerunde für Fotos und Autogramme von allen Seiten belagert.

Die Jagd nach Autogrammen war damit noch lange nicht beendet. Am zweiten Finaltag (Sprung, Parallelbarren, Reck, Balken und Boden) ging es damit weiter. Kaum ein Club-Shirt hatte, nach dem Turnier, zwischen den Unterschriften der internationalen Größen noch Platz für weitere.

Rückblickend war der Jugendclub für alle Teilnehmer ein voller Erfolg. Die Kleinsten haben nicht nur entdeckt, wo es einmal hingehen kann und was alles in der Turnwelt möglich ist, sondern sie haben auch sich Tipps direkt von ihren Vorbildern geholt. Das Turnier wird jedem als ein unvergessliches Sportereignis im Gedächtnis bleiben.

Informationen

MTJ-Ansprechpartner:

Beauftragte für Jugendturnen
Jan Voigt

Turnierseite:
http://www.turnier-der-meister.de/